Winter in Leutasch

Ganghofer Museum in Leutasch

Ludwig Ganghofer (1855 - 1920) war einer der bekanntesten Heimatschriftsteller seiner Zeit.  Er verbrachte viele Wochen des Jahres in seinem Jagdhaus "Hubertus" bei der Tillfußalm im Leutascher Gaistal. "Das Schweigen im Walde", einen seiner bekanntesten Romane, hat er dort geschrieben. Persönlichkeiten aus Kunst und Kultur wie Hugo von Hofmannsthal oder Richard Strauss besuchten ihn hier.
Durch die Einnahmen aus der Schiftstellerei konnte er die Gaistaljagd pachten. Viele der Wege, die Ganghofer anlegte sind heute noch erhalten und werden von Wanderern genutzt.
Für geschichtlich und kulturell interessierte Wanderer lohnt sich ein Besuch im Ganghofer Museum, gleich neben der Kirche im Ortsteil Kirchplatzl. Dort erhalten Sie Einblicke in Leben und Werk von Ludwig Ganghofer, die Leutascher Dorfgeschichte, sowie die Jagd in der Leutasch.     

Führungen bei telefonischer Voranmeldung.

Mehr Informationen...

Pension Leutasch | Unterkunft Leutasch | Appartements Seefeld | Urlaubsinfo Leutasch

Aktuelles:

 

Liebe Gäste,

 

Leutasch zeigt sich aktuell wirklich von seiner schönsten Seite - Frau Holle hat unser Tal in ein traumhaftes Winterwunderland verwandelt.

 

Die herrliche Landschaft lädt zum Langlaufen unter besten Bedingungen, stundenlangen Winterwanderungen oder auch der ein oder anderen Rodelgaudi ein.

 

Was gibt es schöneres als in solch einer Umgebung die Seele baumeln zu lassen und Kraft und Energie für den Alltag zu tanken?

 

Wir können es Ihnen nur empfehlen und freuen uns auf Sie!

 

Ihre Familie Kluckner